20 Dez, 2023

– – –

Gedanken spinnen

Manchmal verheddere ich mich in langfädigen Reden und verliere den roten Faden.
Manchmal sitze ich im Schneidersitz und manchmal wie auf Nadeln.
Manchmal wickelt mich meine Tochter um den Finger und manchmal hat sie nur Flausen im Kopf.
Manchmal sind meine Argumente stichhaltig, manchmal äusserst fadenscheinig.
Manchmal geht mir alles gegen den Strich und dann würde ich mich am liebsten wegscheren.

Ich habe Freundinnen, die können so richtig aus dem Nähkästchen plaudern, ihr Mundwerk läuft dabei wie am Schnürchen und die ganze Nachbarschaft wird durchgehechelt.

Ach, wie gerne blättere ich im Buch «verflixt und zugenäht» von Susanne Schnatmeyer, vertiefe mich in textile Redewendungen und erkunde deren Ursprung. Redewendungen wie «anzetteln, verzetteln und Gut in Schuss» sein, sind mir als Weberin bestens bekannt. Weiss ich doch genau, was diese Wörter in der Tat bedeuten. Andere Wörter wie «raufen und Lunte riechen» lassen mich erst kaum an deren textilen Ursprung denken. Einmal mehr wird mir aber bewusst, wie tief verwurzelt das textile Handwerk in unserer Kultur und Sprache ist.

Falls auch Sie Lust haben, einige der Redewendungen zu ergründen und in Tat umzusetzen, besuchen Sie doch einen der vielen interessanten Kurse unserer Schule – oder forschen Sie im Buch «verflixt und zugenäht» textilen Redewendungen nach.

Lukretia Florin, Kursleiterin Weben

 

– – –

Impressum

 

© 2018 Mode und Gestaltung | Berufsfachschule Basel
Kohlenberggasse 10 | 4051 Basel
061 267 55 00 | info@mode-gestaltung.ch
Allgemeine Geschäftsbedingungen

– – –

Impressum

© 2018 Mode und Gestaltung | Berufsfachschule Basel
Kohlenberggasse 10 | 4051 Basel
061 267 55 00 | info@mode-gestaltung.ch
Allgemeine Geschäftsbedingungen